crystal bags

Die crystal bags sind nach Kristallen aus der Familie der Quarze benannt. Quarze gehören zu den zweihäufigsten Kristallarten auf dieser Erde. Da auch meine crystal bags ganz bald von möglichst vielen Menschen getragen werden sollen, fand ich den Namen sehr passend.

Kristalle sind formschön, hochwertig und klar – diese Eigenschaften sollen sich auch in den crystal bags wiederfinden. Daher sind sowohl das Henkelmodell „Rosenquarz“ als auch das Crossbodymodell „Rauchquarz“ unter diesen Voraussetzungen enstanden: Die Form ist den Bedürfnissen eines Studenten angepasst; sowohl ein Ordner als auch Laptop und weitere Lernunterlagen lassen sich bequem in der Tasche transportieren. Das kleine Innenfach ermöglicht das Verstauen von kleineren Gegenständen wie Handy oder Studierendenkarte. Bei der Auswahl der Materialien habe ich darauf geachtet, dass hochwertiges PVC verwendet wird, welches stabil genug ist, um schwere Gesetze zu transportieren, gleichzeitig jedoch weich genug ist, sodass man es falten kann. Dadurch können crystalbags schnell und einfach in der eigenen Tasche mitgenommen werden. Die Tasche wurde mit schwarzem, pflegeleichten Polyester eingefasst und ist damit universell einsetzbar. Das wichtigste Kriterium ist jedoch die Transparenz. Die crystal bags sind ganzheitlich durchsichtig und ermöglichen somit jederzeit die Kontrolle des Inhalts – das ist nicht nur praktisch am Ein-/Ausgang der Bibliothek, sondern auch das lästige Suchen nach Handy oder Schlüssel hat damit ein Ende. Kurz gesagt: Die Tasche mit Durchblick!

Durch einen Klick auf das jeweilige Modell erfahrt ihr mehr zu den Details der Tasche!